8.11.2011 ROLAND-Runde auf Gut Sandbeck

Uns verbindet mehr als Geld

ROLAND-Runde auf Gut Sandbeck

Geld war früher Gegenwert für Arbeit, mit dem Waren und Dienstleistungen bezahlt wurden. Arbeit, Geld und Waren haben sich heute weit voneinander entfernt. Geld verdient Geld und wird mit Zins und Zinseszins immer reicher. Hinzu kommen Spekulation und Umverteilung durch Preiserhöhungen. Im Ergebnis sind öffentliche und viele private Haushalte überschuldet, der Niedriglohnsektor boomt und das Gesundheitswesen ist kaum bezahlbar.

Bei ROLAND-Regional haben sich Menschen zusammengeschlossen, die untereinander mit „ihrem Geld“ (dem ROLAND) kaufen und verkaufen, ohne dass für das Geld Zinsen gezahlt werden müssen. Das Geld bleibt in der Region, es gilt nur in Bremen und umzu, niemand kann mit dem hier erwirtschafteten Wert in anderen Teilen des Landes oder der Welt Gewinn erzielen. Die Menschen in den verschiedenen Regionen der Welt können nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Außerdem soll die Lebensqualität der Menschen verbessert werden. Das heißt, weniger Stress, natürliche Lebensmittel vom Bauern nebenan, soziale Kontakte aufbauen oder vertiefen. Mit anderen Worten: dem Hamsterrad entfliehen. Wie soll das konkret funktionieren? Darüber soll bei der nächsten ROLAND-Runde (früher Mühlentreff) am 8. November auf Gut Sandbeck, um 19:30 gesprochen werden (im Herrenhaus 1. Stock links, Raum 2).