Newsletter Februar 2016

Hier finden Sie den Newsletter im HTML-Format

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Wirtschaftsrings,

Dinge verändern sich. Wir überarbeiten unsere Homepage, wir verändern unsere Arbeit, wir gründeten den Förderverein, es geht unter Umständen um den Erwerb von Grünland durch die Kulturland e. G. Auch bei den Punkten haben wir Veränderungen vorgenommen.

Das Einkaufen mit ROLAND lohnt sich!

Sie kennen unser Punkte-System: Viele Anbieter gewähren einen Rabatt, wenn bei ihnen mit ROLAND bezahlt wird. Die aktuelle Liste der Prozentsätze finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Anbieter". Das Besondere an diesem System ist, dass die Anbieter für den Rabatt Punkte erhalten. Diese können sie ihrerseits einsetzen, wenn sie bei ihren Einkäufen Rabatte erhalten. Dadurch werden die Beziehungen in unserem Wirtschaftsring gestärkt.

Seit der Einführung der Punkte 2012 haben wir drei Phänomene beobachtet:

Zum einen sind die Umsätze in ROLAND deutlich gestiegen.

Zum zweiten haben nicht alle Anbieter diese Punkte einsetzen können. Bei einigen sammelten sich hohe Punktzahlen an. Deshalb haben wir eine Umlaufgebühr für Punkte eingeführt. Dies gilt für Anbieter, die

1. mehr als 1000 Punkte angesammelt und
2. die angesammelten Punkte während des vergangenen Quartals nicht
verwendet haben.

Wenn beide Bedingungen erfüllt sind, werden vom Verrechnungssystem pro Quartal 10 % der Punkte gestrichen.

Zum dritten haben wir die Berechnung der Rabatte angepaßt, damit einzelne Anbieter nicht zu stark belastet werden. Wir führten einen Pool ein, in den die Rabatte der Anbieter in dem von ihnen eingeräumten Umfang eingezahlt werden. Die Rabatte werden dann nach einem bestimmten Schlüssel verteilt. Die Käufer, die bei entsprechenden Anbietern kaufen, bekommen eine Gutschrift, sie finden sie zum Quartalsende in ihrem Kontoauszug.

Dieser Pool-Konstruktion liegt  ein Solidargedanke zu Grunde.

Die Bilanz unseres Punktesystems ist sehr erfreulich. Es wurden zwischen 5000 und 6000 ROLAND Rabatt pro Jahr den Mitgliedern gutgeschrieben, die im ROLAND-Wirtschaftring eingekauft hatten.

Aufruf

Die ersten Spenden treffen bei ROLAND ein! Vielen Dank dafür.

Trotzdem gilt unser Aufruf wegen der Buchführung vom letzten Newsletter noch:

Wir haben knapp 300 Mitglieder. Würden 250 Mitglied einen Dauerauftrag über 2 € monatlich oder 24 € jährlich einrichten, hätten wir genug Geld, um jemanden einzustellen. Wir wissen, dass bereits das Porto für die Kontoauszüge Mitgliedern weh tut. Aber es sollte doch möglich sein, 50 Mitglieder zu finden, denen es leicht fällt, monatlich 10 € zu spenden.

Also, unsere Bitte: Richten Sie einen Dauerauftrag mit dem Verwendungszweck „Verrechnung“, Empfänger ROLAND-Regional ein. Am einfachsten geht das mit einem Scheckgutschein von ROLAND: Sie tragen beim Verwendungszweck ein: DA Verrechnung. 

Termine

Vortrag: „Die Vögel“ von Aristophanes

06.03.2016

Die Suche nach einem idealen Land, das sich dann doch nur als ein „Wolkenkuckucksland“ herausstellt: Die Komödie „Die Vögel“ des griechischen Dichters Aristophanes ist heute so aktuell wie zur Zeit ihrer Entstehung. Das wird besonders deutlich in einer Übersetzung und Aktualisierung von Irmgard Laaf. Ihr schauspielerischer Vortrag ist am 6. März um 16.00 Uhr im Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 105 - 107 (rechts neben ALDI, aber jenseits der Konzerne...) zu hören.

Nutzen Sie den Link zu unseren Terminen für weitere Details.

Diskussionsveranstaltung: "Geld geht anders, Felbers Regeln, ROLANDs Praxis"

10.03.2016

In der Diskussionsveranstaltung "Geld geht anders, Felbers Regeln, ROLANDs Praxis" stehen unter anderem die folgenden Fragen im Zentrum:

Was ist der Fehler im Geldsystem?
Welches sind C. Felbers Ziele mit dem Ansatz zu einem Vollgeld?
Was macht und bietet ROLAND-Regional?

Es referieren Jürgen Fuchs, Attac Bremen, und Karl-Heinz v. Bestenbostel, ROLAND-Regional. 

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 10.3.2016, 19:30 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen.

 

Vortrag: "Tauschzentralen der 1940er Jahre"

24.03.2016

Tauschringe – hat es die nicht früher auch schon gegeben?
Mit den sozial orientierten Tauschsystemen heutiger Prägung haben die Tauschzentralen nur wenig zu tun, sie wurden im Faschismus gegründet.

Zu diesem Thema referiert Rolf Schröder am 24. März 2016 um 18 Uhr im Haus der Wissenschaft.Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie hier (Seite 15):

Lieben Gruß

ROLAND-Regional Wirtschaftsring e.V.

kalle v.bestenbostel