Sie sind hier: » Konzept » Geldwirtschaft » Geld als Schuld » Der Erfolgreiche

Ein gutes System

Der eine der beiden Schuldner in unserem Beispiel war z.B. besser als der andere! Er stand nach dem ersten Jahr mit 1200 Auros da. Wo kamen die her? Nur von dem anderen! Der erste zahlt also 1050 zurück und es bleiben ihm weiter 150!

Der andere hat 200 verloren! Er kann also nur 800 zurück geben! Und er muss 50 Zinsen zahlen! Plötzlich geht die Verschuldung bei ihm viel schneller!!!

Schlimmer noch! Der Gewinner sagt, das ist ein gutes System! Wenn du Waren von mir haben willst, dann nur gegen Geld! Will der Dritte also teilhaben am Austausch in der Hoffnung das Ganze einmal umzudrehen, dann muss er wieder 1000 leihen! Die Schuldenspirale ist in vollem Gange.

"Die Anstalt" vom 24.04.2018 zu Hartz IV

Gelungene Satire über Hintergründe und Unmenschlichkeiten der Hartz-IV-Gesetze.[mehr]

Bröckelnde Phalanx

Die Freie Gemeinschaftsbank in Basel:die erste Bank, die sich für die Vollgeld-Initiative ausspricht[mehr]

Termine