Sie sind hier: » Konzept » Grundeinkommen » Eine Idee

Eine Idee

Der Ansatz von Götz Werner ist: Durch Einkommen Arbeit ermöglichen

Hier wäre jetzt folgender Versuch denkbar:

Steuer ist eine Abgabe des Einzelnen für die Allgemeinheit, zwangsweise. Man könnte sie aber auch freiwillig vornehmen (siehe unsere Spendenfunktion!).

Die Idee:

Die Mitglieder eines geschlossenen Kreises vereinbaren eine "Spende" von z.B. 20 % ihres Umsatzes auf ein bestimmtes Konto. Monatlich wird dieses Geld in gleichen Beträgen an die Gruppenmitgliedern verteilt. Die Gruppe selbst entscheidet und verwaltet.

Gut, die Umsatzsteuer ist in der Realität anonym und eine Zwangsabgabe. Hier wäre es eine freiwillige Spende. Darin könnte sich umso mehr die Akzeptanz ausdrücken!

Themenübersicht
Interessantes

Kulturland-Rundbrief Weihnachten 2017

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

„Ein Politbüro für den Kapitalismus?“

So fragte der „Spiegel“ im Blick auf das mächtige „Council on Foreign Affairs“ (CFR).[mehr]

Termine

ROLAND-Runde OHZ, 19 Uhr

24.01.2018
BiOS, Lindenstraße 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck
[Termin anzeigen]

Vortrag und Imbiss:Boden schützen, unsere Verantwortung für eine regionale ökologische Landwirtschaft

20.02.2018
Dr. Titus Bahner, ROLAND-Regional Bildung und Wissen e.V., Martin-Luther-Gemeinde Findorff, Neukirchstraße 86, 28215 Bremen.
[Termin anzeigen]

Saatguttauschbörse und Vortrag zum Thema Fusion von Bayer und Monsanto

24.02.2018
Klimawerkstadt, Westerstraße 58, Bremen, gegenüber Lucie-Flechtmann-Platz
[Termin anzeigen]