Mitgliederversammlung 2015

Liebe Mitglieder,

in den vergangenen beiden Jahren mussten wir uns vor allem mit formalen Dingen beschäftigen. Zum einen ging es um die Einführung des SEPA-Verfahrens bei den Abbuchungen, zum anderen wurde die Satzung geändert. Wir sind jetzt ROLAND-Regional Wirtschaftsring e.V. Zu diesem Verein gehören alle Mitglieder des Wirtschaftsrings. Er  besteht gemäß seiner Satzung aus sogenannten ordentlichen und Fördermitgliedern. Nach der neugefassten Satzung haben Mitglieder Stimmrecht, wenn sie einen jährlichen Beitrag von 30 Roland zahlen, sie werden dann zu ordentlichen Mitgliedern. Genaueres finden Sie in der Satzung.

Diesen Zusammenhang erläutern wir gerne auf der Mitgliederversammlung. In Gesprächen mit Interessierten haben wir immer wieder festgestellt, dass Menschen gerne bei ROLAND Mitglied sein würden, aber ohne die üblichen Vereinsverpflichtungen. Anderen war eine Mitgestaltung des ROLAND wichtig. Deshalb denken wir, dass wir mit dieser Unterscheidung den Wünschen unserer Mitglieder gerecht werden.

Beide, ordentliche und Fördermitglieder, sind herzlich zu unserer Mitgliederversammlung eingeladen. Sie wissen nicht, ob Sie ordentliches oder Fördermitglied sind? Wenn Sie einen Mitgliedsbeitrag zahlen, sind Sie ordentliches Mitglied, also stimmberechtigt. Ordentliches Mitglied werden Sie durch einen Antrag an den Vorstand.

Viel wichtiger ist die inhaltliche Weiterentwicklung des ROLAND.

Gestartet war ROLAND als reines Regionalgeld – komplementär zum Euro. Es ermöglichte uns, Strukturen neu zu gestalten. Anbieter wurden Mitglied, weil damit Kunden gewonnen und gesichert werden konnten, Konsumenten auch aus dem Wunsch, die gegenwärtigen Verhältnisse zu ändern. Da dies für eine stabile Struktur noch nicht reichte, bezogen wir bereits vor Jahren die Realwirtschaft und die Vernetzung mit anderen in unsere Überlegungen ein. Auch die Auseinandersetzung mit Christian Felbers Buch zur „Gemeinwohlökonomie“ und Niko Paechs Konzeption einer „Postwachstumsökonomie“ führte schließlich zur Vision des „Miteinander“ als Leitziel für die weitere Gestaltung des ROLAND-Regional als einer regionalen Gemeinwirtschaft.

Neben der Verrechnung und der Vernetzung mit anderen Initiativen ist die Diskussion dieser neuen Ansätze ein Kern unserer zukünftigen Arbeit. Dazu gehören eine lebendige Mitgliederversammlung, eine Veranstaltungsreihe und die Diskussion der Mitglieder an Runden Tischen.

Über dieses Konzept wollen wir bei unserer Mitgliederversammlung sprechen. Unsere kommende Mitgliederversammlung ist der Start!

E I N L A D U N G

zur Mitgliederversammlung des ROLAND-Regional Wirtschaftsring e. V. am Montag, 8. Juni 2015 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus der Michael-Kirche, Kleine Meinkenstraße 4, 28203 Bremen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl der Versammlungsleitung und der Protokollführung
  3. Festlegung der Tagesordnung
  4. Rechenschaftsbericht für das Geschäftsjahr 2014
  5. Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2014
  6. Bericht des Kassenprüfers
  7. Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2015
  9. Ausblick, Aussprache über "Der neue ROLAND"
  10. Verschiedenes

Wir bitten Sie, Anträge und Anregungen zur Tagesordnung bitte bis zum 1. Juni schriftlich oder per E-Mail  beim Vorstand einreichen.

Mit freundlichem Grüßen

ROLAND-Regional Wirtschaftsring e.V.

Michael Knecht, Kalle v. Bestenbostel