Sie sind hier: » Konzept » ROLAND » Regeln

Regeln für die Teilnahme am Wirtschaftsring

Grundsätzlich gilt zwischen den Mitglieder das Prinzip der Freien Vereinbarung. Alles kann angesprochen werden und man einigt sich auf Augenhöhe.

Jede/r kann am ROLAND - Wirtschaftsring teilnehmen, die/der das regionale Wirtschaften im Sinne von ROLAND-Regional unterstützen und von ihm profitieren möchte: Verbraucher, Händler, Dienstleister, Landwirte, Produzenten etc., wenn sie dem Wirtschaftsring beitreten.

Das Prinzip der "Freien Vereinbarung" und der "Verbesserung der Lebensqualität" schließt jede Ungleichbehandlung von Menschen aus! Bei einem Verstoß gegen diese Regel kann der Vorstand des Vereins einen Ausschluss des Mitglieds des Wirtschaftsrings oder des Vereins beschließen. Das Mitglied ist vorher anzuhören und der Beschluss muss vom Verein bei der folgenden Mitgliederversammlung bestätigt werden. Bis hahin ruht die Mitgliedschaft.

Die teilnehmenden Geschäfte, Dienstleister oder andere, die sich als Anbieter angemeldet haben, sind in einer Liste aufgenommen und werden veröffentlicht. Die beteiligten Geschäfte sind durch das ROLAND-Zeichen im Eingangsbereich der Geschäfte zu erkennen.

Zahlungen können sowohl ganz in ROLAND, als auch anteilmäßig in Euro und ROLAND geleistet werden, nach eigenem Ermessen und gegenseitigen Einverständnis. Normalerweise wird der Scheck auf den vollen Kaufbetrag ausgestellt und es sind keine Ausgleichszahlungen in Euro nötig.

Zum Monatsende verliert der ROLAND 1 %  seines Wertes. Dieser Wertverlust wird taggenau sowohl vom jeweiligen Guthabe als auch vom Minus berechnet.

Zur Philosophie des "ROLAND" gehört es, daß Produkte der Region bevorzugt konsumiert werden.

Da die Mitglieder dieselbe Idee verfolgen, ist es selbstverständlich, dass wir fair miteinander umgehen.

Interessantes

Kulturland-Rundbrief Weihnachten 2017

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

„Ein Politbüro für den Kapitalismus?“

So fragte der „Spiegel“ im Blick auf das mächtige „Council on Foreign Affairs“ (CFR).[mehr]

Termine

ROLAND-Runde OHZ, 19 Uhr

24.01.2018
BiOS, Lindenstraße 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck
[Termin anzeigen]

Vortrag und Imbiss:Boden schützen, unsere Verantwortung für eine regionale ökologische Landwirtschaft

20.02.2018
Dr. Titus Bahner, ROLAND-Regional Bildung und Wissen e.V., Martin-Luther-Gemeinde Findorff, Neukirchstraße 86, 28215 Bremen.
[Termin anzeigen]

Saatguttauschbörse und Vortrag zum Thema Fusion von Bayer und Monsanto

24.02.2018
Klimawerkstadt, Westerstraße 58, Bremen, gegenüber Lucie-Flechtmann-Platz
[Termin anzeigen]