Weinstein OHZ
Sie sind hier:

Film und Diskussion: "beyond the red lines, systemwandel statt klimawandel"

27.04.2017

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

 

Gezeigt wird der Film von UnbezahlBar, dort gibt es auch weitere Infos.

 

Donnerstag, 27. April, im City46, Kino 3, von 18 bis 20:30 Uhr, Eintritt frei, mit anschließender Diskussion


[zurück zur Terminliste]

Interessantes

G20-Gipfel und der wahre Hintergrund von Angela Merkels "Marshall-Plan" für Afrika

Plünderung Afrikas durch private Investoren mit dem Segen der Bundesregierung.[mehr]

Der marktgerechte Mensch

Was geschieht mit Menschen, die zunehmend dem Diktat des Wettbewerbs unterworfen werden?[mehr]

G20: Die Schuld der anderen, Jacob Augstein

Für Randale gibt es keine Rechtfertigung? Richtig. Nur sind die G20 selbst organisierte Gewalt[mehr]

Termine

SoLaWi: Hofführung auf dem Sophienhof

26.08.2017
Einblick nehmen in den Demeter-Hof in Oldendorf.
[Termin anzeigen]

Flohmarkt der Christengemeinschaft, 9 Uhr

02.09.2017
Michael-Kirche, Kleine Meinkenstraße, Bremen
[Termin anzeigen]

„Tag des Guten Lebens“, 17 Uhr

03.09.2017
Aktionsbündnis Wachstumswende, Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstraße 12–19, Bremen
[Termin anzeigen]

"Globale soziale Rechte für ein gutes Leben für alle – Kämpfe für Bewegungsfreiheit, Grundeinkommen und Degrowth" 19 Uhr

07.09.2017
Diskussionsveranstaltung, Villa Ichon, Goethepl. 4, 28203 Bremen
[Termin anzeigen]