Weinstein OHZ
Sie sind hier:

Film und Diskussion: "beyond the red lines, systemwandel statt klimawandel"

27.04.2017

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

 

Gezeigt wird der Film von UnbezahlBar, dort gibt es auch weitere Infos.

 

Donnerstag, 27. April, im City46, Kino 3, von 18 bis 20:30 Uhr, Eintritt frei, mit anschließender Diskussion


[zurück zur Terminliste]

Interessantes

Kulturland-Rundbrief Herbst 2017

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

„Ein Politbüro für den Kapitalismus?“

So fragte der „Spiegel“ im Blick auf das mächtige „Council on Foreign Affairs“ (CFR).[mehr]

Massenmediale Ideologieproduktion

Prof. Rainer Mausfeld im Interview mit Jens Wernicke. Exklusivabdruck aus dem Buch "Lügen die Medien[mehr]

Termine