Weinstein OHZ
Sie sind hier:

»Der Weg in die Wirtschaft ohne Wachstum«

14.03.2018

»Der Weg in die Wirtschaft ohne Wachstum«

Vortrag von Niko Paech (Plurale Ökonomik, Universität Siegen)

Grußworte: Eva-Maria Lemke-Schulte (Präsidentin der AWO Bremen), Professor Dr. Rudolf Hickel (Schirmherr „Universität der 3. Generation“).

 

Der Klimawandel, Schuldenkrisen, die Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte, sowie Befunde der Glücksforscher zeigen: Die Wachstumsparty ist vorbei! Zugleich wird die Digitalisierung der Produktionssysteme („Industrie 4.0“) mehr Arbeitsplätze kosten, als durch realistische Wachstumsraten ausgeglichen werden könnten. Folglich sind die Möglichkeiten einer Wachstumswende auszuloten, insbesondere die damit verbundenen neuen Versorgungsmöglichkeiten. Ein deutlicher Rückbau geldbasierter Systeme ist vonnöten. Maßvoller Ressourcenverbrauch, moderne Selbstversorgung und kürzere Versorgungsketten werden wichtige Gestaltungsoptionen sein. Zudem ist die Wachstumswende durch Sesshaftigkeit gekennzeichnet, also durch Glück ohne Kerosin.

 

Im Rahmen der AWO-Veranstaltungsreihe „Universität der 3. Generation“
Weitere Infos unter: https://www.stabi-hb.de/termine/der-weg-die-wirtschaft-ohne-wachstum und im Initiates file downloadFlyer (Download)

 

Mittwoch, 14. März, 16 Uhr, Zentralbibliothek, Wall-Saal, Am Wall 201, Bremen

 

 


[zurück zur Terminliste]

"Die Anstalt" vom 24.04.2018 zu Hartz IV

Gelungene Satire über Hintergründe und Unmenschlichkeiten der Hartz-IV-Gesetze.[mehr]

Bröckelnde Phalanx

Die Freie Gemeinschaftsbank in Basel:die erste Bank, die sich für die Vollgeld-Initiative ausspricht[mehr]

Termine

Gutes Leben für Alle: Genug für Alle statt Immer mehr

20.06.2018
Aktionsbündnis Wachstumswende, nachmittags, vor der Bürgerschaft
[Termin anzeigen]

Fahrradtour zu Orten des Guten Lebens

23.06.2018
Aktionsbündnis Wachstumswende/ADFC, Treffpunkt ADFC Radstation am Hauptbahnhof
[Termin anzeigen]