Sie sind hier: » Interessantes

JEFTA, kürzlich unterzeichnet (29.10.2018)

TTIP ist gescheitert, und die Menschen stimmen eher JEFTA zu! Nicht jeder Kontrapunkt zu Trump muss gut sein!

Es ist schon einige Tage her, dass JEFTA unterzeichnet wurde. Und, ich muss zugeben, mich überkam eine klammheimliche Freude (siehe Mescalero-Affäre). Da hat doch die EU Trump mächtig einen ausgewischt!

 

Der Amerikaner würde sagen: Bullshit! Das Handelsabkommen TTIP ist Ende 2016 gescheitert und die engagierten Menschen lehnte sich zurück mit einem Gefühl: Nun ist es ja gut! Weit gefehlt!  Das endgültige Scheitern war die Folge der chauvinistischen Politik von Trump. Daneben wurde bereits geheim JEFTA verhandelt, im gleichen Geiste wie TTIP. Viele Rechte für die Unternehmen, ein Niedergang der Demokratie und eine Gefährdung der Trinkwasserversorgung.

 

Opens external link in new windowHier findet sich eine Analyse dazu.

öffentliche länderbezogene Steuerberichterstattung

Stunde der Wahrheit beim Kampf gegen Steuerdumping: Jetzt Druck machen auf die Bundesregierung[mehr]

Wenn Fluggesellschaften überleben wollen

KLM fordert Konsument*in-nen auf, beim Reisen be-wusste Entscheidungen zu treffen. Lukas Warning ana[mehr]

Termine

UNION BUSTING – ARBEITSUNRECHT IN DEUTSCHLAND UND BREMEN

27.11.2019
Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, bei der es um ein wichtiges aber bisher viel zu wenig beachtetes und juristisch geahndetes Thema geht
[mehr]

Einladung zum öffentl. Abschlusstag der Gemeinwohl-Ökonomie Konferenz an der HS Bremen

30.11.2019
Die Hochschule Bremen und der Forschungsverein der Gemeinwohl-Ökonomie veranstalten vom 28.-30. November die erste internationale wissenschaftliche Konferenz zum alternativen Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie, die eine Orientierung der Wirtschaft am Gemeinwohl, Kooperation und Gemeinwesen in den Vordergrund stellt.
[mehr]

Solidarische Landwirtschaft – was ist anders?

03.12.2019
Wenn die Landwirtschaft in den Medien auftaucht, dann in der Regel im Zusammenhang mit Massentierhaltung, Spritzmitteln, „Vermaisung“ oder der Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz durch Preisschwankungen oder „wildes Wetter“.
[mehr]