Sie sind hier: » Startseite

Verein gegründet! ROLAND-Regional Bildung und Wissen e. V. (26.09.2017)

Wozu ein Verein für Bildung und Wissen? Dafür sind doch die Schulen, Universitäten, Medien u. a. zuständig. Wenn diese Institutionen auch früher zumeist nicht wirklich unabhängig waren, so mischt sich doch heute das Kapital in immer größerem Maße in Bildung, Wissenschaft und Forschung ein, und das nicht nur bei Privathochschulen wie der Jakobs University Bremen, zu deren Förderern der Konzern vodaphone gehört.

 

Es ist auch offensichtlich,

  • dass das Kapital die tonangebenden Medien fest in der Hand hat
  • dass die Politiker die staatliche Finanzhoheit mehr und mehr den Banken überlassen
  • dass Politik, Banken und Konzerne die Abschaffung des Bargelds  vorbereiten – und damit die Überwachung und Entmündigung der Bürger. 

Die Reihe der Übelstände ließe sich endlos fortsetzen …     

 

Wir leben in einem Dschungel von Information und Desinformation. Es gilt, die Zusammenhänge zu sehen und zu verstehen. 

Deshalb die Gründung des Vereins ROLAND-Regional Bildung und Wissen e. V. 

 

In Vorträgen, Gesprächsrunden, Seminaren u. a. sollen wirtschaftliche Zusammenhänge und deren Konsequenzen für das menschliche Zusammenleben und die Umwelt erörtert werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen Impulse zum gemeinsamen und individuellen Handeln geben; denn

Veränderung entsteht in den Köpfen  und durch das Tun.

 

ROLAND-Regional Bildung und Wissen e. V.
(als gemeinnützig anerkannt)

Carl-Friedrich-Gauß-Straße 67 b
28 357 Bremen
www.roland-regional.de
Opens window for sending emailinfo[at]roland-regional.de

Der letzte Akt der menschlichen Komödie

Der US-amerikanische Journalist, frühere langjährige Auslandskorrespondent der New York Times und Pu[mehr]

Wege aus der Wachstumsfalle

Alternative Technologien sollen nun die Probleme lösen. Angeblich können auch Elektroautos und sogar[mehr]

Termine

Was bedeutet das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung?

18.09.2019
von den Gewerkschaften gefeiert, von den Arbeitgebern als potentielles Bürokratiemonster kritisiert. 17:30 - 19:00, forum Kirche, Hollerallee 75, 28209 Bremen [mehr]

SMART City – eine Vision für Bremen

18.09.2019
Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung in Bremen ist das Ziel der Schaffung einer autofreien Innenstadt bis 2030 formuliert worden. Erstmals wird es zu diesem Thema eine Diskussion mit kompetenten Vortragenden und Gesprächspartner*innen geben. [mehr]

Wachsende Stadt? Solidarische Stadt!

27.09.2019
Eine zweitägige Veranstaltung, Freitag: Wachstumswende statt wachsende Stadt! Vorträge und Diskussion, Samstag: Wachstumswende in Bremen umsetzen! Workshops mit Expert*innen. Veranstaltungsort Künstlerhaus Güterbahnhof, Tor 40 Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen. [mehr]

Immer größer, immer schneller, immer mehr? - Unter meiner Würde!

17.10.2019
Im Frühjahr 2019 begann ein kleines Projekt. Es war ein Versuch, sich von Überflüssigem und Abgelebtem zu trennen und zu befreien, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Am Ende wurde beschlossen, das Projekt später mit einer öffentlichen Veranstaltung abzuschließen. [mehr]