Sie sind hier: » Interessantes » Links

Links

  • gegen-hartz.de

  • geldhahn-zu.de
    "Banken in die Schranken" und "Wir zahlen nicht für Eure Krise", so lauten zwei der wichtigsten Parolen der Occupy Bewegung. Darin steckt die Erkenntnis, dass es nicht ausreicht, die gravierenden Mängel unseres Geld- und Finanzsystems zu benennen, wie es ständig in allen Medien geschieht.
  • killerzins.de

  • Kulturland e. G.

  • Nachdenkseiten

  • netzfrauen.org

  • Rubikon

  • Zeit-Gut: Zeit-Gut definiert sich als ein alternatives Zeit-Wirtschaftssystem. Zeit-Gut organisiert einen freien Markt mit den Ressourcen seiner Mitglieder. Ausgegangen wird davon, dass jeder Mensch Fähigkeiten oder Ressourcen hat, die er anderen Menschen anbietet, die wiederum etwas benötigen. Zeit-Gut bietet für diese Angebote und Gesuche eine Plattform, um sie zu propagieren, einen Handel anzubahnen und diesen zu verwalten. Statt mit Euros bezahlen die Mitglieder mit der Zeit, die eine Dienstleistung gedauert hat. Über ein (Zeit-) Kontosystem werden die gehandelten Dienste/Waren abgerechnet.

  • zwangsraeumungverhindern.org

öffentliche länderbezogene Steuerberichterstattung

Stunde der Wahrheit beim Kampf gegen Steuerdumping: Jetzt Druck machen auf die Bundesregierung[mehr]

Wenn Fluggesellschaften überleben wollen

KLM fordert Konsument*in-nen auf, beim Reisen be-wusste Entscheidungen zu treffen. Lukas Warning ana[mehr]

Termine

UNION BUSTING – ARBEITSUNRECHT IN DEUTSCHLAND UND BREMEN

27.11.2019
Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, bei der es um ein wichtiges aber bisher viel zu wenig beachtetes und juristisch geahndetes Thema geht
[mehr]

Einladung zum öffentl. Abschlusstag der Gemeinwohl-Ökonomie Konferenz an der HS Bremen

30.11.2019
Die Hochschule Bremen und der Forschungsverein der Gemeinwohl-Ökonomie veranstalten vom 28.-30. November die erste internationale wissenschaftliche Konferenz zum alternativen Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie, die eine Orientierung der Wirtschaft am Gemeinwohl, Kooperation und Gemeinwesen in den Vordergrund stellt.
[mehr]

Solidarische Landwirtschaft – was ist anders?

03.12.2019
Wenn die Landwirtschaft in den Medien auftaucht, dann in der Regel im Zusammenhang mit Massentierhaltung, Spritzmitteln, „Vermaisung“ oder der Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz durch Preisschwankungen oder „wildes Wetter“.
[mehr]