Sie sind hier: » Treffpunkte » Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist ein Organ nach dem Vereinsrecht. Der Vorstand lädt dazu ein und versendet die Tagesordnung .Wir haben in der Satzung festgelegt, dass dies standartmäßig über Emails geschieht. Wer keine Adresse hat, wird per Snail-Mail angeschrieben.

Wr haben die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen, die bei uns Mitglied sind, sich nicht an den Formalien eines Vereinslebens beteiligen wollen. Wir unterscheiden deshalb zwischen stimmberechtigten und nicht stimmberechtigten Mitgliedern.

Die wesentlichen Aufgaben sind die im Gesetz vorgeschriebenen Dinge: Empfang des Rechenschaftsberichts, des Berichts der Rechnungsprüfer und die Entlastung des Vorstands. Standardmäßig gibt bei uns Vorstand einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Wichtig ist, dass die Mitgliederversammlung das höchste beschlussfassende Gremium ist. Wichtige Änderungen müssen hier beschlossen werden.

 

 

öffentliche länderbezogene Steuerberichterstattung

Stunde der Wahrheit beim Kampf gegen Steuerdumping: Jetzt Druck machen auf die Bundesregierung[mehr]

Wenn Fluggesellschaften überleben wollen

KLM fordert Konsument*in-nen auf, beim Reisen be-wusste Entscheidungen zu treffen. Lukas Warning ana[mehr]

Termine

UNION BUSTING – ARBEITSUNRECHT IN DEUTSCHLAND UND BREMEN

27.11.2019
Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, bei der es um ein wichtiges aber bisher viel zu wenig beachtetes und juristisch geahndetes Thema geht
[mehr]

Einladung zum öffentl. Abschlusstag der Gemeinwohl-Ökonomie Konferenz an der HS Bremen

30.11.2019
Die Hochschule Bremen und der Forschungsverein der Gemeinwohl-Ökonomie veranstalten vom 28.-30. November die erste internationale wissenschaftliche Konferenz zum alternativen Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie, die eine Orientierung der Wirtschaft am Gemeinwohl, Kooperation und Gemeinwesen in den Vordergrund stellt.
[mehr]

Solidarische Landwirtschaft – was ist anders?

03.12.2019
Wenn die Landwirtschaft in den Medien auftaucht, dann in der Regel im Zusammenhang mit Massentierhaltung, Spritzmitteln, „Vermaisung“ oder der Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz durch Preisschwankungen oder „wildes Wetter“.
[mehr]