Newsletter Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Wirtschaftsrings,

das Jahr neigt sich zum Ende, Anlass, ein wenig bei dem Rückblick zu verweilen, aber auch den Ausblick nicht zu vernachlässigen. 

In diesem Jahr haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie der Wirtschaftsring konkreter werden kann. Das Suffizienzlabor war ein Thema (wir werden es in 2017 wieder aufgreifen), wir haben die Mitglieder zu einem Konvent eingeladen und sind auf mehreren Veranstaltungen aufgetreten. Die Rückmeldungen waren durchaus positiv. Wir waren beim Auswärtsspiel des Goethetheaters in Blumenthal und hatten dort eine Veranstaltung mit ZZZ in der Blumenbank, wir haben begonnen, uns etwas mehr in der Wachstumswende zu engagieren. Und unseren Kern nicht vergessen: Wir haben fleißig in ROLAND gebucht. Und wir wurden 15

Wir hatten einen Förderverein für ROLAND gegründet, der gemeinnützig sein sollte. Nach vielem Hin und Her mit dem Finanzamt und letztendlich mit dessen Unterstützung haben wir dem Verein eine neue Satzung gegeben und ihn umbenannt in ROLAND-Regional Bildung und Wissen e.V. Der Anerkennung der Gemeinnützigkeit sollte jetzt nichts mehr im Wege stehen. 

Für 2017 wird unser Hauptthema sein: Es gibt Alternativen! Und diese Botschaft richtet sich nicht unbedingt an Frau Merkel. 

Im Januar werden wir ausführlich über das Jahr 2016 berichten. 

Wir wünschen Ihnen allen eine fröhliche und entspannte Weihnacht und dass das Jahr 2017 entgegen den Zeichen friedvoller wird und die Frage „Wie wollen wir leben?“ kleine aber sichtbare Fühler in die Welt strecken möge. 

Lieben Gruß
Ihr ROLAND-Regional-Team 


Auf folgende Termine möchten wir Sie hinweisen:

Termine

Radtour zu Orten des Urban Gardening

22.06.2019
Radtour zu Orten des Urban Gardening mit dem Aktionsbündnis Wachstumswende Bremen.
[mehr]

Frei, fair und lebendig – Gesellschaftsveränderung durch Commons

24.06.2019
Viele Menschen trauen weder dem Markt noch dem Staat zu, dem Gemeinwohl angemessen zu dienen. Die (Profit) -Interessen der Großkonzerne sehen dort viele Menschen im Zentrum.
[mehr]

Bald schon Fünf nach Zwölf? -- Wege aus der Klimakrise

24.06.2019
Gemeinsam mit BUND, Greenpeace, KlimaWerkStadt, Uni-AStA und Nachhaltigkeits-AG der Hochschule veranstaltet Fossil Free Bremen eine Klima-Vortragsreihe in Bremen.
[mehr]

Führung durch die Saatzucht der Gärtnerei Kronacker

29.06.2019
Was kann die Pflanzenzüchtung am Kronacker leisten?
[mehr]