Sie sind hier: » Treffpunkte » Sich beteiligen

Mitarbeiten?

In den ROLAND-Runden geht es um einen ersten Kontakt und die Klärung von Fragen. Im Initiativkreis, der zur Zeit aus den Mitgliedern des Vorstandes und des Beirates besteht, geht es um die Verwaltung des Täglichen, aber auch um die Weiterentwicklung. Dazwischen gibt es eine Vielzahl von Beteiligungsmöglichkeiten, sowohl theoretisch als auch ganz praktisch:

1. Örtliche Aktionen. Wer kommt mit auf Märkte, geht mit in Findorff z.B., um Mitglieder zu werben?

2. Wir planen die regelmäßige Durchführung von Konventen. Wer organisiert mit? Und ist "Konvent" überhaupt das passende Wort?

3. Wir planen die regelmäßige Durchführung einer Messe. Wer organisiert mit?

4. Es gibt den Verein ROLAND-Regional Bildung und Wissen e. V. Es geht darum, Veranstaltungen und Vorträge zu organisieren. Wer soll eingeladen werden?

5. Öffentlichkeitsarbeit. Texte entwerfen, Kontakte pflegen, öffentliche Auftritte planen. Muss Newsletter Newsletter heißen?

6. Studienkreis, Lesekreis, Theoriearbeit oder wie auch immer es heißen mag. Wir wissen viel zu wenig. Wer mag? Dabei ist kein Thema vorgegeben, wohl aber ein Ende, das sich die Gruppe selber setzt. Es soll ja nicht in die Unendlichkeit ausufern!

7. "Ist weniger mehr?" Niko Paech erzählte uns vor einiger Zeit, dass er die Erfahrung gemacht habe, dass die Berichte der Beteiligten eine viel größere Reaktion hervorgerufen hätten, als kluge wissenschaftliche Vorträge. Wer macht mit bei einem Experiment Weniger ist Mehr? Das kann von Medien begleitet werden. Angebote haben wir bereits. Es geht um eine Wachstumswende!

8. Kulturland e. G. Die Genossenschaft wünscht sich in den Regionen einen Botschafter. Wer mag Botschafter sein? Wer vertritt sie Idee und will dafür aktiv werden?

Das ist jetzt kein Hilferuf. Wir machen diese Dinge aus dem Initiativkreis heraus sowieso, aber teilweise alleine und langwierig. Aber wenn jemand mag, ROLAND kann nur besser werden! Und natürlich ist die Liste nicht vollständig. Der einfachste Weg ist info[at]roland-regional.de. 

Wir fragen aber ab jetzt auch immer  in unserem Newsletter nach.

Der letzte Akt der menschlichen Komödie

Der US-amerikanische Journalist, frühere langjährige Auslandskorrespondent der New York Times und Pu[mehr]

Wege aus der Wachstumsfalle

Alternative Technologien sollen nun die Probleme lösen. Angeblich können auch Elektroautos und sogar[mehr]

Termine

Was bedeutet das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung?

18.09.2019
von den Gewerkschaften gefeiert, von den Arbeitgebern als potentielles Bürokratiemonster kritisiert. 17:30 - 19:00, forum Kirche, Hollerallee 75, 28209 Bremen
[mehr]

SMART City – eine Vision für Bremen

18.09.2019
Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung in Bremen ist das Ziel der Schaffung einer autofreien Innenstadt bis 2030 formuliert worden. Erstmals wird es zu diesem Thema eine Diskussion mit kompetenten Vortragenden und Gesprächspartner*innen geben.
[mehr]

Wachsende Stadt? Solidarische Stadt!

27.09.2019
Eine zweitägige Veranstaltung, Freitag: Wachstumswende statt wachsende Stadt! Vorträge und Diskussion, Samstag: Wachstumswende in Bremen umsetzen! Workshops mit Expert*innen. Veranstaltungsort Künstlerhaus Güterbahnhof, Tor 40 Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen.
[mehr]

Immer größer, immer schneller, immer mehr? - Unter meiner Würde!

17.10.2019
Im Frühjahr 2019 begann ein kleines Projekt. Es war ein Versuch, sich von Überflüssigem und Abgelebtem zu trennen und zu befreien, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Am Ende wurde beschlossen, das Projekt später mit einer öffentlichen Veranstaltung abzuschließen.
[mehr]