Weinstein OHZ
Sie sind hier:

Ausstieg aus der Megamaschine - Die Krise des Lebens auf der Erde und der große Umbau der Gesellschaft

05.06.2019

Weltweit breitet sich zunehmend Chaos aus: Der Klimawandel wird zur Realität, der Graben zwischen Arm und Reich vertieft sich, Staaten stehen vor dem Bankrott, während die UNO die größten Fluchtbewegungen seit dem Zweiten Weltkrieg registriert. Die traditionellen politischen Systeme erweisen sich als unfähig, angemessene Antworten auf diese Herausforderungen zu finden, und zerfallen; rechte Demagogen erhalten Auftrieb.

 

Initiates file downloadFabian Scheidler zeigt, wie die kapitalistische „Megamaschine“ nach 500 Jahren Expansion in eine ihrer tiefsten Krisen geraten ist. Wir bewegen uns in eine chaotische Übergangsphase hinein, deren Ausgang vollkommen offen ist. Werden sich autoritäre Kräfte durchsetzen oder können soziale und ökologische Bewegungen die systemischen Risse nutzen, um eine gerechtere und friedlichere Welt aufzubauen? Und wo zeichnen sich neue Wege des Wirtschaftens und Zusammenlebens ab, die das destruktive System der Gegenwart überwinden können?

 

Fabian Scheidler lebt als freischaffender Autor für Printmedien, Fernsehen und Theater in Berlin. Er ist Mitbegründer des unabhängigen Nachrichtenmagazina Kontext TV (www.kontext-tv.de). 2015 erschien sein Buch Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation, das zu den TOP 10 der Zukunftsliteratur 2015 gewählt wurde. 2017 folgte Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen.

 

Weblinks:

www.megamaschine.org

www.revolutionen.org

www.kontext-tv.de

 

Videos, Pressezitate, Interviews und Blogbeiträge finden Sie unter www.megamaschine.org

 

ROLAND-Regional Bildung und Wissen e. V. lädt ein.


[zurück zur Terminliste]

Der letzte Akt der menschlichen Komödie

Der US-amerikanische Journalist, frühere langjährige Auslandskorrespondent der New York Times und Pu[mehr]

Wege aus der Wachstumsfalle

Alternative Technologien sollen nun die Probleme lösen. Angeblich können auch Elektroautos und sogar[mehr]

Termine

Was bedeutet das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung?

18.09.2019
von den Gewerkschaften gefeiert, von den Arbeitgebern als potentielles Bürokratiemonster kritisiert. 17:30 - 19:00, forum Kirche, Hollerallee 75, 28209 Bremen
[mehr]

SMART City – eine Vision für Bremen

18.09.2019
Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung in Bremen ist das Ziel der Schaffung einer autofreien Innenstadt bis 2030 formuliert worden. Erstmals wird es zu diesem Thema eine Diskussion mit kompetenten Vortragenden und Gesprächspartner*innen geben.
[mehr]

Wachsende Stadt? Solidarische Stadt!

27.09.2019
Eine zweitägige Veranstaltung, Freitag: Wachstumswende statt wachsende Stadt! Vorträge und Diskussion, Samstag: Wachstumswende in Bremen umsetzen! Workshops mit Expert*innen. Veranstaltungsort Künstlerhaus Güterbahnhof, Tor 40 Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen.
[mehr]

Immer größer, immer schneller, immer mehr? - Unter meiner Würde!

17.10.2019
Im Frühjahr 2019 begann ein kleines Projekt. Es war ein Versuch, sich von Überflüssigem und Abgelebtem zu trennen und zu befreien, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Am Ende wurde beschlossen, das Projekt später mit einer öffentlichen Veranstaltung abzuschließen.
[mehr]