moorweb - Webservice Worpswede
Sie sind hier:

Frei, fair und lebendig – Gesellschaftsveränderung durch Commons

priligy en madrid http://bavaria-media.de/?drogerie=viagra-kaufen-deutschland-forum&263=66 24.06.2019

cialis qualite cialis ordonnance en ligne Viele Menschen trauen weder dem Markt noch dem Staat zu, dem Gemeinwohl angemessen zu dienen. Die (Profit) -Interessen der Großkonzerne sehen dort viele Menschen im Zentrum.

Jenseits von Markt und Staat zeigt die Welt der Commons, der selbstverwalteten Gemeingüter, Wege auf, sich solidarisch, demokratisch und nachhaltig zu organisieren, Reichtümer gemeinsam zu erwirtschaften und zu verteilen. Dabei reichen die Beispiele von unzähligen Gemeinschaftsgärten bis zur Wikipedia.

Silke Helfrich, Commonsaktivistin und Publizistin, ist zusammen mit David Bollier Autorin des Buches „Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons“, das sie an diesem Abend vorstellen wird. Es wird eine kleine Einführung in die Commons geben, Berichte von praktischen Beispielen und vom wachsenden Kulturwandel. Und es wird um Strategien zur Gesellschaftsveränderung durch Commons gehen: „Es geht in diesem Buch nicht nur um die kleinen Schritte, die den Alltag verbessern. Es geht um eine Zukunftsvision für unser Miteinander, für die soziale Organisation, Infrastruktur, Wirtschaft und Politik.“

Moderiert wird der Abend von Christian Gutsche vom Aktionsbündnis Wachstumswende Bremen.

kamagra en españa 19:00 im Institut Français, Contrescarpe 19, 28203 Bremen.


[zurück zur Terminliste]

Ärzte unter Renditedruck

http://barkassenfahrt.de/?drogerie=viagra-rezeptfrei-online-apotheke&042=8a Der Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio fordert einen radikalen Umbruch im Medizinsektor, ein dir[mehr]

Kulturland-Rundbrief Winter 2019

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

Termine

Vorsorgendes Wirtschaften – was denn sonst?

precio de finasteride 1 mg 26.03.2019
Vortrag und Gespräch mit der Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Adelheid Biesecker (emeritiert, früher Uni Bremen) Dienstag, 26. März 2019, 19.30 Uhr Villa Ichon, Goetheplatz 4
[Termin anzeigen]

Wachstum überwinden

enter 10.04.2019
Alternativen zur Entwicklung aus dem globalen Süden
[Termin anzeigen]

Suffizienzpolitik, Warum individuelles Handeln nötig ist, aber nicht reicht

ou acheter du cialis 15.04.2019
„Wachstum“ lautet heute das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Ziel. Damit stoßen wir allerdings an die ökologischen Grenzen des Planeten – und stellen zudem fest, dass materieller Reichtum nicht glücklich macht.
[Termin anzeigen]

Frei, fair und lebendig – Gesellschaftsveränderung durch Commons

cialis commande en france 24.06.2019
Viele Menschen trauen weder dem Markt noch dem Staat zu, dem Gemeinwohl angemessen zu dienen. Die (Profit) -Interessen der Großkonzerne sehen dort viele Menschen im Zentrum.
[Termin anzeigen]