Weinstein OHZ
Sie sind hier:

UNION BUSTING – ARBEITSUNRECHT IN DEUTSCHLAND UND BREMEN

27.11.2019

Union Busting, d.h. das systematische Fertigmachen von aktiven Gewerkschafter*innen und Betriebsrät*innen durch Arbeitgeber und eigens darauf spezialisierte Anwaltskanzleien, ist ein Phänomen, das aus den USA seit einiger Zeit auch nach Deutschland gekommen ist und auch in Bremen bereits eine ganze Reihe von Opfern gefunden hat. Nach einem Überblick über die verbreitetsten Formen und einige krasse Fälle von Union Busting in Deutschland und der Vorstellung von aktuellen Fällen aus Bremen, u.a. im Bereich der NGG, wird Werner Rügemer die Gegenstrategien vorstellen, die der Verein "Aktion gegen Arbeitsunrecht" entwickelt hat.

Werner Rügemer ist Mitbegründer des Vereins "Aktion gegen Arbeitsunrecht" und Autor zahlreicher Bücher zu Kernproblemen des Kapitalismus: u.a. "Die Fertigmacher" 2017 über Unionbusting, "Die Privatisierung des Staates" 2017 und ganz aktuell "Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts" 2018 über Black Rock & Co..

Gemeinsam wollen wir dann diskutieren, welche Gegenstrategien gegen Union Busting wir in Bremen entwickeln können.

Zu Vortrag und Diskussion mit Werner Rügemer, Publizist, Philosoph und Ökonom aus Köln, und der Vorstellung aktueller Beispiele aus Bremen laden  Forum für Arbeit und DGB Bremen herzlich ein

am MITTWOCH, 27. November 2019, 19.00 UHr


ins DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22.

Um Anmeldung wird gebeten bis 20.11.19 an: angelo.caragiuli@t-online.de

 


[zurück zur Terminliste]

öffentliche länderbezogene Steuerberichterstattung

Stunde der Wahrheit beim Kampf gegen Steuerdumping: Jetzt Druck machen auf die Bundesregierung[mehr]

Wenn Fluggesellschaften überleben wollen

KLM fordert Konsument*in-nen auf, beim Reisen be-wusste Entscheidungen zu treffen. Lukas Warning ana[mehr]

Termine

UNION BUSTING – ARBEITSUNRECHT IN DEUTSCHLAND UND BREMEN

27.11.2019
Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, bei der es um ein wichtiges aber bisher viel zu wenig beachtetes und juristisch geahndetes Thema geht
[mehr]

Einladung zum öffentl. Abschlusstag der Gemeinwohl-Ökonomie Konferenz an der HS Bremen

30.11.2019
Die Hochschule Bremen und der Forschungsverein der Gemeinwohl-Ökonomie veranstalten vom 28.-30. November die erste internationale wissenschaftliche Konferenz zum alternativen Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie, die eine Orientierung der Wirtschaft am Gemeinwohl, Kooperation und Gemeinwesen in den Vordergrund stellt.
[mehr]

Solidarische Landwirtschaft – was ist anders?

03.12.2019
Wenn die Landwirtschaft in den Medien auftaucht, dann in der Regel im Zusammenhang mit Massentierhaltung, Spritzmitteln, „Vermaisung“ oder der Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz durch Preisschwankungen oder „wildes Wetter“.
[mehr]