www.Roland-Regional.de

Suffizienzpolitik, Warum individuelles Handeln nötig ist, aber nicht reicht

15.04.2019

„Wachstum“ lautet heute das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche
Ziel. Damit stoßen wir allerdings an die ökologischen Grenzen des Planeten –
und stellen zudem fest, dass materieller Reichtum nicht glücklich macht. Immer mehr Menschen suchen daher nach Alternativen und entdecken nachhaltige Lebensentwürfe. Das ist gut, reicht aber nicht aus. Wir brauchen eine Politik der Suffizienz, die einen ressourcenarmen und beziehungsreichen Lebensstil einfacher macht. Im Vortrag geht es um Rahmenbedingungen und Orientierungslinien für eine Politik, die Entflechtung, Entschleunigung und Entkommerzialisierung möglich macht.

(Prof. Dr. Angelika Zahrnt)

18:00 - 19:30

Domkapitelsaal

Domsheide 8

28195 Bremen

Veranstalter:

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Aktionsbündnis Wachstumswende Bremen

kda Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Bremische Evangelische Kirche, Klimaschutz


[zurück zur Terminliste]