Newsletter ROLAND Juni 2013

Neuigkeiten

Grundeinkommen mit Regiogeld? Geht nicht, haben wir gesagt! Geht doch, sagt der Lindentaler und beweist es!

Wir sehen immer wieder Versuche sich auf unserem Forum einzuloggen. Das geht ganz einfach: Entweder haben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort selber schon einmal eingegeben, oder wir haben Ihre Daten eingegeben. Dann ist Ihr Benutzername VornameNachname und Ihr Passwort Vorname. Irene Müller hätte den Benutzernamen IrneMueller und das Passwort Irene. Das Passwort können Sie nach der Anmeldung ändern.

Sollten Sie das Passwort vergessen haben, fragen sie uns unter Info@roland-regional.de.

Warum die Wirtschaft wachsen muss. Wer hätte das gedacht? Ackermann als Schüler Bienswangers. Er fordert eine Rendite von 25 Prozent für die Deutsche Bank und promovierte bei dem Wachstumskritiker Bienswanger. In seiner Dissertation erklärt er, warum die Wirtschaft wegen der Gewinnerwartungen der Unternehmen wachsen muss. WDR5 Bienswanger: http://gffstream-6.vo.llnwd.net/c1/m/1343641146/radio/redezeit/wdr5_redezeit_20120730.mp3

Unser neuer Flyer ist online!!

 

Veranstaltung

Ohne Wachstum wirtschaften

18.06.2013

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30, 28199 Bremen
SI Trakt, Raum 364
09.30 Uhr – 17.30 Uhr

Im Rahmen dieser Veranstaltung stellt sich ROLAND vor. Die Knappheit der Ressourcen reicht für die Notwendigkeit einer Veränderung zwar bereits aus, aber es gibt weitere Aspekte, die eine Veränderung notwendig machen.

Und es geht um eine ganz andere Qualität des Handelns. Wir gestalten selbst!

Um all das darzustellen wurden uns 10 Minuten eingeräumt. Das wird anstrengend, zumindest für die Zuhörer. Wie gut, dass die Aufmerksamkeitskurve erst später einbricht.

Aus der Veranstaltungsankündigung:

"Wachstumskritik erlebt aktuell eine Renaissance. Vier Jahrzehnte nachdem der Club of Rome seine Studie zur Zukunft der Weltwirtschaft veröffentlicht hat, wird in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zunehmend die Frage aufgeworfen, ob eine Abkehr von einer auf Wachstum fixierten Wirtschaftspolitik nötig ist. Insbesondere Finanzmarkt- und Kapitalismuskrisen, Rohstoffknappheit sowie Klimawandel lassen immer mehr WissenschaftlerInnen daran zweifeln, ob unsere auf Wachstum ausgerichtete Art des Wirtschaftens dauerhaft zukunftsfähig ist.
Die von der Heinrich Böll Stiftung Bremen sowie der Wolfgang-Ritter-Stiftung Bremen geförderte Veranstaltung „Ohne Wachstum wirtschaften?“ wurde in Zusammenarbeit mit einem Seminar des Masterstudienganges European and World Politics der Hochschule Bremen entwickelt und ausgestaltet. Sie greift das Konzept der Postwachstumsgesellschaft als alternative Wirtschafts- und Sozialform unter besonderer Berücksichtigung der Perspektive der ArbeitnehmerInnen auf.
Ausgehend von Grundsatzreferaten, welche die Grundzüge der Ideen einer Postwachstumsökonomie aufzeigen – einerseits aus theoretisch-wissenschaftlicher und andererseits aus theoretisch-gewerkschaftsorientierter Perspektive – werden Bezüge zur bestehenden Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik hergestellt. Unter Einbeziehung aller TeilnehmerInnen der Veranstaltung werden anschließend die Themen Arbeitszeitpolitik und Lebensqualität/Partizipation exemplarisch in Workshops mit parallelen Arbeitsgruppen vertieft. Eine Podiumsdiskussion sowie eine Vorstellung und Ausstellung Bremer Initiativen, die ihre alternativen lokalen Wirtschaftsansätze präsentieren, (Hervorhebung vb) runden die Veranstaltung ab."

Aus der Veranstaltungsankündigung können Sie entnehmen, dass die Bremer Initiativen sich zwischen 15:45 und 16:30 vorstellen.

 

ROLAND Runde OHZ

Die ROLAND-Runde OHZ findet am 19.06.2013 um 19:00 im Seminarraum der BIOS, Lindenstr. 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck statt.

Diese Runde ist ein Informationsabend zu ROLAND:

  • Wer sind wir und wie funktioniert der ROLAND?
  • Warum machen wir das und was bewirkt es?
  • Das Prinzip des Miteinanderhandelns und die freie Vereinbarung.

Wir sind sicher, dass es dann noch viele Fragen zu klären gilt.

 

Roland Stammtisch

In der Bremer ROLAND-Runde geht es vor allem um erste Informationen, Fragen und bestimmte Themen. Ein Stammtisch ist anders.

Roland-Stammtisch am 30. 8., 20 Uhr, im La Vida, Kirchbachstraße 197,

Anmeldung per E-Mail bitte bis zum 27.8.: otmar_preuss@yahoo.de.

Geplant sind weitere Stammtisch-Treffen jeweils am letzten Freitag im Monat, Anmeldung bis zum Diesntag davor, damit der Wirt Bescheid weiß.

 

Lieben Gruß

kalle v.bestenbostel