Sie sind hier: » Projekte » Abrechnungssystem » Spendenfunktion

Spendenfunktion

ROLAND-Regional führt Umsatzspende ein.

Unsere Freunde vom Chiemgauer machen es uns schon seit langem vor: Durch die Teilnahme am Regiogeld tut man Gutes, man spendet an einen Empfänger der eigenen Wahl.

Der Gedanke ist doch wunderbar! Und so wollen wir ihn auch aufgreifen. Ab sofort besteht beim ROLAND folgende Möglichkeit:

Mit dem Aufnahmeantrag kann bestimmt werden, dass ein frei gewählter Prozentsatz des Umsatzes einer Einrichtung zugute kommt. Diesen Empfänger wählt der Antragsteller.

Fertig!

Dazu folgende Überlegungen:

  • Jede Spende ist freiwillig! Hintergrund ist die Überlegung, dass der Einzelne für eine Gemeinschaft Verantwortung übernimmt. Es gehört ein Geben dazu, damit man empfangen kann.
  • Die begünstigte Einrichtung/Initiative muss Mitglied im ROLAND-Wirtschaftsring  sein bzw. werden wollen. Wir gewinnen so gegebenenfalls eine Initiative oder einen Verein als Mitglied hinzu.
  • Sieht eine Einrichtung/Initiative den positiven Effekt, dann wird sie selber ihre Mitglieder anregen dem ROLAND-Wirtschaftsring beizutreten.
  • Den begünstigen Einrichtungen/Initiativen wird der Spendenanteil am Ende des Monats in einer Summe ihrem ROLAND-Umlaufkonto Empfängers gutgeschrieben.
  • Unsere Spenden sind freiwillig und müssen ausdrücklich gewährt werden. Sie sind abhängig vom Umsatz und können sich auf den ausgegebnen oder auf den eingenommenen Umsatz beziehen.

Und was tun die bisherigen Mitglieder, die gerne teilnehmen möchten? Eine formlose Nachricht an ROLAND-Regional als Brief oder Mail reicht. Z.B.:

 „Die Gesellschaft für Landwirtschaft und Pädagogik ist Mitglied im ROLAND Wirtschaftsring. Ich möchte diese Einrichtung mit 1 % meines Umsatzes unterstützen“

Oder:

„Der Waldorf-Kindergarten Bremen-Nord ist zwar noch nicht Mitglied im ROLAND Wirtschaftsring. Wenn er Mitglied geworden ist, unterstütze ich ihn gerne mit 0,5 % meines ROLAND-Umsatzes.“

Ihrer Fantasie sollen hier keine Grenzen gesetzt werden, solange Sie sich an die Regeln halten!

Interessantes

Kulturland-Rundbrief Weihnachten 2017

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

„Ein Politbüro für den Kapitalismus?“

So fragte der „Spiegel“ im Blick auf das mächtige „Council on Foreign Affairs“ (CFR).[mehr]

Termine

Infoveranstaltung zum Thema Solidarische Landwirtschaft

16.01.2018
Klimawerkstadt, Westerstraße 58, gegenüber dem Lucie-Flechtmann-Platz
[Termin anzeigen]

ROLAND-Runde OHZ, 19 Uhr

24.01.2018
BiOS, Lindenstraße 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck
[Termin anzeigen]

Vortrag und Imbiss:Boden schützen, unsere Verantwortung für eine regionale ökologische Landwirtschaft

20.02.2018
Dr. Titus Bahner, ROLAND-Regional Bildung und Wissen e.V., Martin-Luther-Gemeinde Findorff, Neukirchstraße 86, 28215 Bremen.
[Termin anzeigen]

Saatguttauschbörse und Vortrag zum Thema Fusion von Bayer und Monsanto

24.02.2018
Klimawerkstadt, Westerstraße 58, Bremen, gegenüber Lucie-Flechtmann-Platz
[Termin anzeigen]