Sie sind hier: » Tätigkeitsbereiche » Abrechnungssystem » Punkte-ROLAND » Zusammenfassung

Wir haben einen Punkte-ROLAND eingeführt

Als Neuerung haben wir einen Punkte-ROLAND eingeführt, der die Zeit in Minuten als Verrechnungseinheit hat. Die Zeit ist für jeden Menschen objektiv von gleichem Wert.

Jedes Mitglied im ROLAND-Wirtschaftsring hat zum 1. Januar 2012 60 Punkte kostenlos auf seinem Roten Konto (Kto.-Nr. 40xxx) im Verrechnungssystem gutgeschrieben bekommen. Das entspricht 60 Minuten. Damit kann jedes Mitglied die Arbeit eines anderen Mitgliedes für eine Stunde bezahlen (weitere Verwertung s.u.). Sind die 60 Punkte ausgegeben, kann man mit einem ROLAND-Scheck über 10 ROL neue 60 Punkte kaufen, entweder bei der Verrechnungsstelle oder bei einem Mitglied, bei dem sich die Punkte angehäuft haben. Damit ist empfohlen eine Stunde mit 10 ROL zu bewerten. Dieser Wert kann später, nach Ankündigung, verändert werden. Ein Rücktausch der Punkte in ROLAND oder Euro ist ausgeschlossen, Punkte kann man nur verwerten.

Eine zweite Art der Verwertung bieten verschiedene Anbieter (Läden, Dienstleister), indem sie eine prozentuale Bezahlung mit Punkte-ROLAND zulassen. Die Anbieterliste mit den gewährten Prozenten geben wir bekannt. Sie wird laufend aktualisiert. Wenn z.B. ein Laden 3 % Punkte-ROLAND akzeptiert, bekommt man beim Einkauf von 100 ROLAND 3 ROLAND nachträglich gutgeschrieben, muss allerdings dafür drei Punkte abgeben Sie werden dem roten Konto belastet). Der Anbieter hat die Möglichkeit, diese drei Punkte (im Wert von 3 ROLAND) wieder bei anderen Anbietern im unserem Ring zur anteiligen Bezahlung einzusetzen.

Die Verrechnung der Punkte-ROLAND wird immer zum Ende eines Vierteljahres vorgenommen. Alle Einkäufe der drei Monate werden bei der ROLAND-Verrechnungsstelle zusammengerechnet, die ermittelte Anzahl der Punkte wird in einer Summe dem Käufer in ROLAND gutgeschrieben und im Roten Konto als Punkte abgezogen. Die nachträgliche Verrechnung wirkt so, als wären die Einkäufe mit ROL und anteilig mit Punkten bezahlt worden.

Die Punkte-ROLAND können nicht ins Minus gehen, d.h. nach Verbrauch der Punkte auf dem Roten Konto, wird das Verrechnungssystem automatisch bei der ROLAND-Verwaltung für 10 Grüne ROLAND 60 neue Punkte-ROLAND kaufen. Kein schlechtes Geschäft, man hat vorher ja bereits 60 Grüne als Gutschrift bekommen.

Das gilt auch für Mitglieder, die eine Stunde bei anderen Mitgliedern für 60 Punkte gearbeitet haben und diese 60 Punkte als Punkte-ROLAND für ihre Einkäufe bei Anbietern im ROLAND-System weitergeben .

Die Anbieter haben die Möglichkeit die Punkte ebenfalls einzusetzen. Die 60 Punkte-ROLAND können sie für die Bezahlung einer Stunde verwenden, sie können statt mit ROLAND anteilsmäßig mit Punkten bei anderen Anbietern bezahlen oder sie können auf dem ROLAND-Marktplatz im Internet ihre überzähligen Punkte zum Verkauf anbieten. Falls sie auf diese Möglichkeiten verzichten, haben sie eben einen Rabatt gegeben, wie es ja ursprünglich auch gedacht war.

Zusammenfassung für den Umgang mit dem Punkte - ROLAND:

Start: Januar 2012

Verteilung: jedes Mitglied hat im Januar 2012 kostenlos 60 Punkte-ROLAND im Roten Konto als Gutschrift erhalten.

Verrechnung: vierteljährlich wird für alle Einkäufe ROLAND zurückerstattet und dafür mit Punkten bezahlt, je nach Anbieter-Prozenten. Das System wirkt wie eine Kunden-Card mit vierteljährlicher Verrechnung der ausgegebenen oder erzielten Punkte-ROLAND.

Rück(Um)tausch: in ROLAND oder Euro ist ausgeschlossen (1 Roter Punkt ist lediglich 1 Minute Arbeitszeit oder 1 Rabatt-Punkt).

Nachkauf: die Punkte-ROLAND können nicht ins Minus gehen. Wenn nicht genügend Punkte für die Verrechnung vorhanden sind, werden automatisch (ohne Ihr Zutun) 60 Punkte-ROLAND für 10 ROLAND vom Verrechnungs-System umgebucht.

Wertverlust:
kann (nach Ankündigung) eingeführt werden, falls zu viele Punkte-ROLAND im Umlauf sind.

Vorteile: Konsumenten können beim Einkauf einen echten Handelsvorteil erzielen. Darüber hinaus können sowohl Anbieter als auch Konsumenten mit Punkte-ROLAND die Arbeitszeit eines Mitgliedes abgelten. Die Kundenbindung durch ROLAND ist kostenlos. Mit der Annahme des Punkte-ROLAND wird der Kostenvorteil praktisch an die Mitglieder weitergegeben und die Kundenbindung noch erhöht. Das System kann ausgeweitet werden bis zu einem Mitgliederladen (ohne doppelte Preisauszeichnung).

Auskunft erteilt Manfred Dzubiella, Tel.: 04205 – 1244.

Wir werden in der nächsten Zeit sukzessive die Anbieter anrufen und mit ihnen das Modell besprechen. Für die Realisierung benötigen wir eine Transparenz für die Kunden. Es wird eine Liste erstellt, in der jeder Anbieter aufgeführt ist, der Punkte in Zahlung nimmt, einschließlich der Prozentzahl. Teilnehmende Geschäfte sind außerdem an einem Aufkleber mit dem jeweiligen Prozentsatz zu erkennen.

Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser Aktion den Kunden einen echten Vorteil für die Teilnahme am ROLAND-Wirtschaftsring verschaffen, ohne dass zwangsläufig der Händler den Rabatt tragen muss.

Wenn die Anbieter sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an dieser Aktion beteiligen, dann soll es uns wohl gelingen eine völlig neue Qualität mit ROLAND zu erreichen.

Interessantes

Kulturland-Rundbrief Weihnachten 2017

Der neue Rundbrief des ROLAND-Mitglieds Kulturland e. G. ist online.[mehr]

„Ein Politbüro für den Kapitalismus?“

So fragte der „Spiegel“ im Blick auf das mächtige „Council on Foreign Affairs“ (CFR).[mehr]

Termine

ROLAND-Runde OHZ, 19 Uhr

24.01.2018
BiOS, Lindenstraße 40, 27711 Osterholz-Scharmbeck
[Termin anzeigen]

Vortrag und Imbiss:Boden schützen, unsere Verantwortung für eine regionale ökologische Landwirtschaft

20.02.2018
Dr. Titus Bahner, ROLAND-Regional Bildung und Wissen e.V., Martin-Luther-Gemeinde Findorff, Neukirchstraße 86, 28215 Bremen.
[Termin anzeigen]

Saatguttauschbörse und Vortrag zum Thema Fusion von Bayer und Monsanto

24.02.2018
Klimawerkstadt, Westerstraße 58, Bremen, gegenüber Lucie-Flechtmann-Platz
[Termin anzeigen]