Logo

ROLAND Rundbrief Januar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Wirtschaftsrings,

heute: Wir begrüßen Füllkorn als neues Mitglied; es geht um "Resilienz"; Termine; ROLAND wird 20; ROLAND ist Genosse bei  Kulturland; bitte, pflegen Sie Ihre Kontaktdaten und das neue Jahr hat begonnen.

Füllkorn, unverpackt & bio


Wir begrüßen Füllkorn, den Unverpaktladen in der Bremer Neustadt, als neues Mitglied.

"Füllkorn ist ein Laden, in dem du Artikel des täglichen Bedarfs ganz ohne Einwegverpackung, in beliebiger Menge und in hoher Bio- Qualität erwerben kannst. Hierzu befüllst du ganz einfach deine mitgebrachten oder die im Laden erhältlichen Gefäße."

Diese und weitere Infos finden sich auf der Homepage des Ladens.  Siehe auch hier

 

Resilienz, unser Wort des Jahres

Resilienz, für uns im Initiativkreis (IK) das Wort des Jahres 2020. Leider nicht, weil es so präsent war, sondern weil es so wichtig gewesen wäre. Mehr

Und schauen Sie unter "Termine".

Termine

Es gibt zwei interessante Termine im Januar.


Gutes T-Shirt | Böses T-Shirt

14.01.2021 um 17 Uhr

online mit Anmeldung, siehe PDF

Das Unglück in Rana Plaza vor knapp acht Jahren, bei dem mehr als 1000 Textilarbeiterinnen ums Leben kamen hat deutlich gemacht: Es ist keineswegs sichergestellt, dass Waren die in Deutschland verkauft werden unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt werden.

und

Resilienz als lohnende Perspektive für die Energiewende

07.01.2021, 18.30

Die Veranstaltungen finden über Zoom statt. Sie werden nicht aufgezeichnet und stehen daher zu einem späteren Zeitpunkt nicht digital zur Verfügung.

"wir möchten Sie/Euch herzlich zu der dritten Veranstaltung am 07.01.2021, 18.30 im Rahmen der Ringvorlesung „Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Ambivalenzen einer globalen Agenda“ des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen einladen. Sie behandelt mit dem Ziel 7 „Bezahlbare und saubere Energie“ ein aktuelles Thema, mit dem sich Dr. Romano Wyss (École polytechnique fédérale de Lausanne) und Dr. Susan Mühlemeier (Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen) ... befassen."

 

20 Jahre ROLAND-Regional

Am 1.10.2021 wir ROLAND 20! In Worten: zwanzig.

Das wollen wir feiern. Wer mag mit planen?

Schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an info@roland-regional.de.

ROLAND, Genosse bei Kulturland

Wir als Verein sind Genosse bei der Kulturlandgenossenschaft e.G. geworden, haben dort einen Anteil gekauft. Mehrere Mitglieder haben ebenfalls Anteile gekauft und - in ROLAND bezahlt. Die Kulturlandgenossenschaft ist auch ROLAND Mitglied. Ihr Anliegen ist, Land zu kaufen, das bislang vor allem von Biobauern bewirtschaftet wurde, jetzt aber von den Eigentümern, sehr oft Erben, verkauft werden soll und von den bisherigen Pächtern wegen der extrem hohen Preise für landwirtschaftliche Flächen nicht erworben werden kann. Kulturland kauft und verpachtet dann die Flächen an die bisherigen Pächter, fest auf 30 Jahre zu sehr moderaten Preisen.

Es gibt einen neuen Rundbrief von Kulturland. Sie wissen, dass uns diese Initiative sehr am Herzen liegt. Der Rundbrief wird in Kürze auf der Homepage von Kulturland verfügar sein.

Wir erhielten vor wenigen Tagen einen Newsletter vom  Schumacher Center for a new Economics. Die Initiative Cienega Capital scheint mit Kulturland etwas zu tun zu haben, nur inhaltlich natürlich.

Kontaktdaten

Bei jedem Rundbrief, den wir verschicken, bekommen wir Rückmeldungen, dass Adressen nicht mehr stimmen. Bei weit mehr als 800 Kontakten erreichen wir nur noch etwa 560 Menschen. Und wenn dann auch die Telefonnummern nicht mehr stimmen oder gar nicht angegeben wurden, haben wir keine Chance mehr.

Bitte:

Wenn Sie an ROLAND interessiert sind, teilen Sie uns mit, wenn Ihre Mail-Adresse sich ändert. Sie können Ihre Daten auch selber ändern, Frau Mechthild Mustermann:

Sie gehen auf die ROLAND HP,

Unten in der Fußzeile finden Sie "Log In", melden sich an mit dem Benutzernamen MechthildMustermann, Ihr Passwort ist Mechthild, wenn Sie nichts anderes angegeben haben. Dort können Sie Ihre Daten pflegen.

Das neue Jahr

Wenn Sie die Stille um sich spürten, ist das ja vielleicht auch ein gutes Zeichen in Zeiten wie diesen. Und der Besinnlichkeit tat das ebenfalls keinen Abbruch. Hätten wir es gerne anders? Natürlich, aber dieser Wunsch ändert es nicht. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen den Beginn eines neuen Jahres, in dem  wir deutliche Zeichen der Besserung sehen.

Lieben Gruß

für den Initiativkreis

Kalle v. Bestenbostel